Quai de la Poissonnerie - Colmar©Istock - Sergey Dzyuba
©Istock - Sergey Dzyuba

Ein langes Wochenende in Colmar

Was gibt es Schöneres als ein entspanntes Wochenende in dem charmanten Colmar mit seinen Fachwerkhäusern, blumengeschmückten Fenstern und gepflasterten Gassen? Verlieben Sie sich in das historische Herz der Stadt und erkunden Sie einige der Perlen der nur wenige Kilometer entfernten Elsässer Weinstraße.

(8)
  • Dauer2 Tage
  • TransportmittelZu Fuß, mit dem Auto

1. TAG: SPAZIERGANG DURCH EIN EINZIGARTIGES ARCHITEKTURENSEMBLE

Bummel durch die charmante Altstadt

Beginnen Sie das Wochenende entspannt mit einem Spaziergang durch die Colmarer Altstadt.  Schlendern Sie die Rue des Tanneurs entlang in Richtung der Stiftskirche St. Martin und entdecken Sie unterwegs sympathische Läden mit regionalem Kunsthandwerk sowie erstklassige Cafés und Restaurants. Bleiben Sie auf der Rue des Marchands kurz stehen und bewundern Sie das denkmalgeschützte Pfisterhaus.

Maison Pfister - Colmar©OT Colmar

Dolce Vita im Viertel „Petite Venise“

Ein Hauch von Bohème durchweht diesen historischen Stadtteil. Bewundern Sie von der Pont de la Petite Venise die wohl romantischste Ansicht der Stadt und entspannen Sie danach an Bord eines der Kähne, die Sie durch das Viertel schippern: eine einmalige Gelegenheit, die charmante Szenerie aus verborgenen Winkeln, üppigem Grün und malerischer Architektur aus einer neuen Perspektive zu entdecken!

Balade en barque sur la Petite Venise - Colmar©Max Coquard - Best Jobers

Das Museum Unterlinden und seine Schätze

Das Museum Unterlinden ist allein aufgrund seiner grandiosen Architektur mit ihren klassischen und zeitgenössischen Elementen eine echte Entdeckung. Pilgern Sie zunächst zu dem im Herzen eines ehemaligen Klosters ausgestellten Isenheimer Altar, der als Meilenstein der Kunstgeschichte des 16. Jahrhunderts gilt. Der Rundgang führt Sie anschließend durch eine unterirdische Galerie mit einer Ausstellung zur Geschichte des Museums in das ehemalige Stadtbad, das den zeitgenössischen Flügel mit Werken von Meistern wie Monet, Picasso und Dubuffet beherbergt.

Das absolute Highlight? Der Wandteppich Guernica von René und Jacqueline Dürrbach, ein perfektes Abbild des Werkes von Picasso. Weltweit gibt es lediglich drei Exemplare: in New York, in Japan und seit 2016 in Colmar!

Musée Unterlinden©Ruedi Walti

Kulinarischer Ausklang

Lassen Sie den Tag mit einem Abendessen am Quai de la Poissonnerie ausklingen. Machen Sie es sich mit Blick auf die blumengeschmückten Brücken bequem, genießen Sie ein köstliches Menü – traditionell mit Flammkuchen oder die Feinschmecker-Variante mit in Heu gegartem Ferkelkarree – und lassen Sie den Tag entspannt Revue passieren.

2. TAG: AUSFLUG AUF DER ELSÄSSER WEINSTRASSE

Perlen des Weinbergs

Nur einen Steinwurf von Colmar entfernt warten unter diesem klangvollen Namen sieben der schönsten Winzerdörfer der Weinstraße auf Sie: Beblenheim, Bennwihr, Hunawihr, Mittelwihr, Riquewihr, Ribeauvillé und Zellenberg. Lassen Sie sich einfach treiben und genießen Sie unterwegs nicht nur die köstlichen Spezialitäten und Weine des Elsass, sondern auch die Postkartenidylle der endlosen Weinberge, an deren Horizont sich die elsässische Ebene und der Schwarzwald abzeichnen. Schmecken Sie die Freiheit und tanken Sie neue Energie!

Welches ist Ihr Lieblingsdorf?

Ganz in der Nähe von Colmar liegt Kaysersberg mit seiner einzigartigen mittelalterlichen Architektur. Erliegen auch Sie dem Charme dieses Ortes, der nicht umsonst zu den „Lieblingsdörfern der Franzosen“ zählt. Legen Sie anschließend in dem als eines der schönsten Dörfer Frankreichs ausgezeichneten Eguisheim einen letzten Zwischenstopp ein und lassen Sie den lebhaften Charme dieses typisch elsässischen Dorfes mit seinen blumengeschmückten Brunnen und bunten Fachwerkfassaden auf sich wirken.

EINFACH MAL AUSPROBIEREN

Auf den Spuren von Auguste Bartholdi

Ein kleines Stück Amerika im Herzen Colmars? Folgen Sie den Spuren des berühmten Colmarer Bildhauers und Schöpfers der Freiheitsstatue: Auguste Bartholdi.

Starten Sie Ihren Rundgang am Geburtshaus Bartholdis, das heute sein Museum beherbergt. Sein Werk umfasst Skulpturen, Gemälde, Zeichnungen und Fotografien. Entdecken Sie anschließend in der Stadt weitere Arbeiten des Künstlers: die Bronzeskulptur „Die großen Stützen der Welt“, den Schwendi-Brunnen und die Statue des Generals Jean Rapp. Vor Ihrer Abreise aus Colmar ist ein Abstecher zu der zwölf Meter hohen Kopie der berühmten Freiheitsstatue Pflicht!

Hat es Ihnen gefallen?

Hinterlassen Sie eine Bewertung, Ihre Meinung ist uns wichtig.

Danke für Ihre Teilnahme!

(8)
Teilen

Teilen Sie Ihre schönsten Erlebnisse im Elsass unter #visitalsace

Berechnen Sie ihre route