Amer bière et bretzel©Klaudia Iga
©Klaudia Iga

Elsässische Spezialitäten

Im Elsass isst man gern und gut! Unter den zahlreichen Spezialitäten der Region ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ob Snack auf die Hand oder schön eingedeckt, in Gesellschaft oder allein: Entdecken Sie die traditionellen elsässischen Spezialitäten.

Legendäre Spezialitäten

Tarte flambée©Max Coquard - Best Jobers

Flammkuchen

Damals wie heute schmeckt der so einfache wie schmackhafte Flammkuchen am besten in geselliger Runde. Genießer wählen die klassische Variante, Feinschmecker die mit Käse überbackene, und wer es süß mag, den Apfelflammkuchen mit Zimt. Eines aber ist allen Flammkuchen gemeinsam: Am besten schmecken sie in einer traditionellen Weinstube – und mit den Fingern!

Choucroute©Klaudia Iga

Sauerkraut mit Beilagen

Authentizität pur in einem einzigen Gericht. Lokale Zutaten, schonend eingelegt im tönernen Gärtopf, holen den Geschmack früherer Zeiten in die Gegenwart. Großzügig wie das Elsass selbst füllt das Sauerkraut nicht nur die Teller, sondern ist außerdem ein echter Hochgenuss.

Kougelhopf©Klaudia Iga

Gugelhupf

Ob süß oder herzhaft: Der in der typischen hohen Tonform gebackene Gugelhupf ist eine einzigartige Spezialität. Kein echtes elsässisches Essen in der Familie oder unter Freunden ohne diese schmackhafte Tradition!

Bretzel Alsace©Max Coquard - Best Jobers

Brezel

Die Brezel ist wie gemacht für den kleinen Hunger zwischendurch. Ob mit groben Salzkörnern bestreut oder mit Käse überbacken: Das zugleich weiche und knusprige Gebäck ist die ideale Zwischenmahlzeit.

Baeckeoffe©Klaudia Iga

Herzhafte Spezialitäten

Entdecken Sie unsere deftigen Gerichte, deren herrlicher Duft Ihnen das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt:

  • Ein Wurstsalat oder ein Bibeleskäs öffnen den Appetit.
  • Die schnörkellosen Spätzle haben schon so manchen Feinschmecker verführt.
  • Unter allen elsässischen Gerichten strahlt der Baeckeoffe am meisten Gemütlichkeit aus.
  • Fleischschnacka schmecken herrlich nach Großmutters Küche.
  • Je nach Reifegrad überzeugt der Münsterkäse durch seinen frischen oder kräftigen Geschmack.

Daneben gibt es zahlreiche regionale Spezialitäten, die weniger bekannt, aber durchaus eine Kostprobe wert sind:

  • Der frittierte Karpfen, die lokale Spezialität des Sundgau, ist die elsässische Variante der berühmten „Fish and Chips“.
  • Aus dem Ried stammt die Matelote (Flussfischragout), eine elsässische „Bouillabaisse“.
Tarte rhubarbe à la meringue©Creutz

Süße Spezialitäten

Nach dem Essen Lust auf etwas Süßes?

  • Der lecker-luftige Käsekuchen.
  • Der fruchtig-knusprige Rhabarber-Baiser-Kuchen.
  • Die herrlich weichen Osterlämmer aus Biskuitteig.

Weihnachtsleckereien

In der Weihnachtszeit duftet es im ganzen Elsass nach Ingwer, Zimt, Gewürznelke, Muskat und anderen Gewürzen. Die traditionellen Rezepte der Weihnachtsbäckerei lassen Kindheitserinnerungen wach werden. Jahr für Jahr wird gebacken, was das Zeug hält: Denn ohne das süße Gebäck ist Weihnachten nur halb so schön! Die Weihnachtsleckereien versüßen die gesamte Weihnachtszeit und schmecken am besten zu einer Tasse dampfenden Glühweins oder Kinderpunschs. Ein Fest für die ganze Familie! 

Bredele
Manala
Lebkuchen
bredeles alsacien©Klaudia Iga
©Klaudia Iga

Im Elsass beginnt die Weihnachtszeit mit der Herstellung dieses hübschen Mürbgebäcks.  Das Plätzchenbacken hat in elsässischen Familien lange Tradition. Die Rezepte werden von Generation zu Generation weitergegeben. 

Manala alsacien©AAA-Creutz
©AAA-Creutz

Diese Weckmänner aus Hefeteig schmecken Groß und Klein. Ob pur oder mit Schokostückchen: Dem Manala kann keiner widerstehen!

©Klaudia Iga
©Klaudia Iga

Allein der Duft dieser süßen Köstlichkeit reicht aus, um den Zauber der Weihnacht heraufzubeschwören. Zimt und Muskat verleihen dem Lebkuchen seine hübsche goldene Farbe. Am besten schmeckt der Lebkuchen pur oder mit einer feinen Scheibe Foie gras.

Teilen

Teilen Sie Ihre schönsten Erlebnisse im Elsass unter #visitalsace

Berechnen Sie ihre route