Zu besuchen

Kleine Elsässische Camargue

Die im Süden des Elsass' gelegene ""Petite Camargue Alsacienne"" ist das älteste Naturschutzgebiet der Region. Die Gründung geht bis ins 19. Jahrhundert zurück. Damaliges Ziel war es, die Wasserläufe wieder mit Fischen zu beleben. Heute ist dort ein idealer Ort zur Beobachtung von Flora und Fauna: Hier gibt es über 40 Baumarten, 180 Vogel-, 16 Amphibien-, 40 Libellenarten...
Von Mitte August bis Oktober rasten hier die Zugvögel einige Tage, bevor sie weiterziehen: Hunderte von Störchen und Greifvögeln aus ganz Nordeuropa machen hier eine Pause!
In der ""Europäischen Nacht der Fledermäuse"" im Sommer können Sie diese Tiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Dieser Ort ist jedoch ganzjährig geöffnet und kann sowohl auf eigene Faust als auch mit Führung auf drei ausgeschilderten Wegen erkundet werden.

Zusätzliche Informationen
  • Höhe : 250m
  • Nächster Bahnhof : Saint-Louis la Chaussée 500m
  • Formule de visites proposées : Freie Besichtigung, Geführter Besuch für Gruppen
  • Benötigtes Material : Wanderschuhe
  • Gesprochene Sprachen : Französisch, Deutsch
  • Verpflegung vor Ort : Getränkeausschank

Ähnliche Veranstaltungen

Ebenfalls interessant
Teilen

Teilen Sie Ihre schönsten Erlebnisse im Elsass unter #visitalsace

Berechnen Sie ihre route
infos & réservations

Votre message à bien été envoyé !

Suivant