Zu besuchen

Das Buhler Retabel

Tableau du retable de Buhl; Crédit: Municipalité de Buhl

"Dieses Meisterwerk, das prächtigste Stück der Ausstattung der Pfarrkirche St. Johannes- der-Täufer von Buhl, stammt von Ende des 15. Jahrhunderts. Das Retabel, das der Schule Martin Schongauers zugeschrieben wird, weist alle Techniken der Werke der frühen Renaissance, wie Andeutungen von Perspektiven, Gold mit Gravuren, schillernde Farben, tiefe Gewänderfalten und Brokatapplikationen auf. Dieses Werk im typisch rheinischen Stil hat beeindruckende Dimensionen: sein Mittelteil hat eine Höhe von 1,97 m und eine Länge von 3,50 m (ausgeklappt ist es 7 m lang)."

Zusätzliche Informationen
  • Besichtigungsmöglichkeiten : Freie Besichtigung
  • Gesprochene Sprachen : Französisch
Kontaktieren Sie uns per E-Mail

Durch Ankreuzen dieses Kästchens ermächtige ich Alsace Destination Tourisme, meine Daten zu sammeln, um den Newsletter zu versenden, den ich abonnieren möchte. Ich habe erfahren, dass Alsace Destination Tourisme eine am Ende der Seite zugängliche Datenschutzrichtlinie implementiert hat und dass ich mich jederzeit über den Abmeldelink in jedem Newsletter abmelden kann.

Deine Nachricht wurde gesendet!

Weiter