Zu besuchen

Die katholische Kirche St Georges

L'église Saint-Georges à Schirmeck

Die auf dem früheren Standort der Sankt Sebastian Kapelle errichtete Kirche, wurde in zwei unterschiedlichen Bauphasen fertiggestellt. Der im neoklassischen Stil gehaltene Vierungsturm wurde vom einem Ingenieur der „Ponts et Chaussées de La Basse Alsace“ genannt Desbordes zwischen 1776 und 1785 fertiggestellt. Das Kirchenschiff und der Chor hingegen wurden ab 1846 in neugotischen Stil wieder vollständig aufgebaut. Die drei Fenster die den Chor schmücken, sind Teil einer 1848 von dem Bürgermeister Joseph André, dem Pfarrer Florian Reiber, dem Gemeinderat und dem Industriellen J.B Muller in Auftrag gegebene Sammlung von elf Werken. Sie wurden von den Straßburger Malern und Buntglasmachern Baptiste Petit-Gérard, Ritter et Muller hergestellt. Sie stellen im Hauptfenster die 2 Schutzheiligen der Kirche ,den Hl. Sebastian und den Hl. Georg, sowie die Dreifaltigkeit umgeben von der Vätern der Kirche, Augustinus, Hieronymus, Ambrosius und Gregor der Große, dar. Bei der Gestaltung des Werks ließen sich die Buntglasmacher von einem elsässischen Buntglasfenster aus dem 13.Jahrhundert und insbesondere von den „Kaiserfenster“ im nördlichen Seitenschiff der Straßburger Kathedrale inspirieren.

Zusätzliche Informationen
  • Entfernung zum nächsten Bahnhof (km) : 0,3
  • Besichtigungsmöglichkeiten : Freie Besichtigung

Horaires et dates d'ouvertures susceptibles d'être modifiés en fonction des circonstances. Prenez vos précautions.

  • Ouverture et service de vente proposé : Für die Öffentlichkeit zugänglich
Kontaktieren Sie uns per E-Mail

Durch Ankreuzen dieses Kästchens ermächtige ich Alsace Destination Tourisme, meine Daten zu sammeln, um den Newsletter zu versenden, den ich abonnieren möchte. Ich habe erfahren, dass Alsace Destination Tourisme eine am Ende der Seite zugängliche Datenschutzrichtlinie implementiert hat und dass ich mich jederzeit über den Abmeldelink in jedem Newsletter abmelden kann.

Deine Nachricht wurde gesendet!

Weiter