Zu besuchen

Huningue

© Droits réservés

Huningue liegt am Rhein an der Ecke der drei Grenzen: der schweizerischen, der deutschen und der französischen Grenze. Der Name Huningue erscheint zum ersten Mal in einem Dokument aus dem Jahr 828. 1679 ließ Ludwig XIV. von Vauban hier eine Festung als Grenzübergang am Rhein errichten, die Basel, eine benachbarte Schweizer Stadt, stets als Bedrohung empfand. Die Festung wird 136 Jahre lang ihre Rolle als Schleuse spielen. Nach 1815 wurde sie auf Ersuchen der Schweiz abgebaut.

Zusätzliche Informationen
  • Höhe : 248m
Kontaktieren Sie uns per E-Mail

Durch Ankreuzen dieses Kästchens ermächtige ich Alsace Destination Tourisme, meine Daten zu sammeln, um den Newsletter zu versenden, den ich abonnieren möchte. Ich habe erfahren, dass Alsace Destination Tourisme eine am Ende der Seite zugängliche Datenschutzrichtlinie implementiert hat und dass ich mich jederzeit über den Abmeldelink in jedem Newsletter abmelden kann.

Deine Nachricht wurde gesendet!

Weiter