Vue sur les ruines ©Thierry Fimbel
©O. Malbos
L'Engelbourg sous la neige ©Olivier Malbos
L’œil de la sorcière ©OTTC
Les ruines de l'Engelbourg ©Olivier Malbos
L'Engelbourg vu depuis la collégiale de Thann ©Olivier Malbos
Zu besuchen

Die Ruinen der Engelburg Schloss

Sie möchten einen einzigartigen und ungewöhnlichen Ort auf den Höhen von Thann entdecken? Lassen Sie sich vom Hexenauge überraschen.

Die Engelburg wurde um 1224 von Graf Frederic II. von Ferette zur Kontrolle über den Zugang zum Thurtal errichtet. Wenige Jahrhunderte später - während des Dreißigjährigen Krieges - wurde die Festung schwer beschädigt und 1673 auf Befehl Ludwigs XIV. geschliffen, da sie nicht mehr von strategischem Interesse war. Der Hauptturm zerfiel in mehrere Stücke. Das größte Stück in Form einer Scheibe fiel auf die Seite und liegt der Stadt Thann zugewandt: Das ""Hexenauge"" scheint die Dächer des Dorfes und den Horizont zu fixieren.
Die bauliche Anlage kann heute in etwa 20 Minuten über eine steile Treppe oder einen etwa vierzigminütigen Spaziergang durch den Weinberg erreicht werden. Die Mühe wird von einer unverbauten Aussicht über das Tal, die Stiftskirche und die Stadt Thann belohnt.

  • Tiere erlaubt : ja
Zusätzliche Informationen
  • Höhe : 344m
  • Entfernung zum nächsten Bahnhof (km) : 1
  • Besichtigungsmöglichkeiten : Freie Besichtigung, Geführter Besuch für Gruppen nach Terminvereinbarung
  • Gruppennummer :
    • Mindestens : 50
    • Höchstens : 1

Horaires et dates d'ouvertures susceptibles d'être modifiés en fonction des circonstances. Prenez vos précautions.

Ähnliche Veranstaltungen

©P. Moris

Weinlesen Entdeckung

Pays de Thann-Cernay
©Maison de la géologie
Weitere Termine
Ebenfalls interessant
Philippe MORIS
Für alle Besuchergruppen

Rundweg : Der Rangen

Thann
Thierry FIMBEL - Ville de Thann
Für alle Besuchergruppen

Rundweg : der Engelbourg

Thann
Teilen

Teilen Sie Ihre schönsten Erlebnisse im Elsass unter #visitalsace

Berechnen Sie ihre route
infos & réservations

Deine Nachricht wurde gesendet!

Weiter