Zu besuchen

Bergbau- und Kalimuseum

" Das Museum befindet sich im Herzen des Kalibeckens und erzählt die Geschichte dieser Aktivität. Sie werden auch eine weltweit einzigartige mineralogische Sammlung entdecken! Und da es ehemalige Bergleute sind, die Sie führen, können Sie die Atmosphäre nachempfinden, als wären Sie dabei gewesen. "

Auf dem ehemaligen Besitztum Amelie Zurchers, im Nonnenbrucher Wald an der Basel-Benelux Straβe entlang, befindet sich das Bergbau- und Kalimuseum das zum Gelände des Joseph Else Bergwerk gehörte, eine historische Stätte, wo 1904 in Wittelsheim Kali gefunden wurde. Die Dauerausstellung befindet sich in den Räumen der ehemaligen Kantine des Bergwerkes und erläutert die Geschichte dieses geologischen Beckens, das sich vor 30 Millionen Jahren gebildet hatte, und dessen Schicksaal ab 1904 in Zusammenhang war mit dem Betrieb und der Verarbeitung des Kalierzes, der Sylvinit, der Geschichte der Menschen, die im 20. Jh. von Überall herkamen um dieses Geschenk der Erde zu verviefältigen. Ein Raum der der Mineralogie gewidmet ist, erinnert daran, dass das Elsass ein Land mit Bergbautraditionen ist: Kalibrenner, Hersteller von Kalikarbonat für die Glasindustrie und Vorläufer der Kalibergmänner, die Kalichlorit herstellen. Das Joseph Else Ensemble hat sein Pionieraussehen des Anfang des 20. Jhs. erhalten. Man kann die Architektur der Gebäude entdecken, sowie das Feuerwehrlager das sich im Inventar der Denkmalpflege befindet, die Gartenstädte von Joseph Else und Graffenwald ganz von der sozialen Bergbauhierarchie geprägt. Sollten Sie die Eisenbahn der Strasse bevorzugen, nehmen Sie den Zug, die erste Eisenbahnlinie des Elsasses (1839) Mulhausen-Thann, Haltestelle Graffenwald, der Maison des Mineurs gegenüber.

Zusätzliche Informationen
  • Höhe : 264m
  • Preise :
    • Erwachsenenpreis : 6€
    • Kinderpreis : 4€
    • Familie (2 Erwachsene + 2 Kinder) : 15€
  • Preisvorteile :
    • Kinder kostenlos (Altersbegrenzung) : 4 Jahre
  • Preise :
      Familienangebot : 15 € (4 Personen, davon maximal 2 Erwachsene) / Ermäßigter Tarif : 4 € (Arbeitssuchende, Behinderte mit Begleitperson, Studenten bis einschließlich 26 Jahre, Lehrer. Akzeptierte Pässe: Mulhouse City Pass, Museum Pass. Kostenlos: Presseausweis, MMSA intermuseum card, Pro Tourisme card, Ministry of Culture card, ICOM card, Pass'Temps card, unter 4 Jahren.
  • Besichtigungsmöglichkeiten : Freie Besichtigung, Geführter Besuch für Einzelgäste nach Terminvereinbarung

Horaires et dates d'ouvertures susceptibles d'être modifiés en fonction des circonstances. Prenez vos précautions.

Kontaktieren Sie uns per E-Mail

Durch Ankreuzen dieses Kästchens ermächtige ich Alsace Destination Tourisme, meine Daten zu sammeln, um den Newsletter zu versenden, den ich abonnieren möchte. Ich habe erfahren, dass Alsace Destination Tourisme eine am Ende der Seite zugängliche Datenschutzrichtlinie implementiert hat und dass ich mich jederzeit über den Abmeldelink in jedem Newsletter abmelden kann.

Deine Nachricht wurde gesendet!

Weiter