Zu besuchen

Lautenbach

Lautenbach und sein Weiler Schweighouse bilden ein Mittelgebirgsdorf im oberen Blumental, in Nähe der Stadt Guebwiller (6 km) und der Elsässer Weinstraße. Mit seiner Stiftskirche St. Michael liegt der Ort zugleich an der Romanischen Straße. Die nahegelegene Kammstraße der Vogesen lädt den Besucher im Sommer wie im Winter zur Entdeckung der Gipfel des Markstein (15 km, 1.240 m ü. M.) und des Großen Belchen (frz. Grand Ballon) (30 km, 1.424 m ü. M.) ein. Ganz in der Nähe laden auch zahlreiche Bauernlandgasthöfe mitten im Gebirge zu einer Kostprobe ihrer Spezialitäten ein; ihre Läden bieten auch köstliche Produkte vom Bauernhof (Wurstdelikatessen, Wurstaufschnitt, diverse Käsesorten, Milchprodukte, Sirups, Honig, Liköre usw.) an.
Lautenbach verdankt sein Ansehen vor allem dem dem autobiographischen Roman des Journalisten Jean Egen (Le Canard Enchaîné, Le Monde) mit dem Titel „Les tilleuls de Lautenbach“ („Die Linden von Lautenbach“). Dieser Heimatschriftsteller beschreibt sein Dorf mit einer leidenschaftlichen Begeisterung wie das Wunder der Schöpfung.
Lautenbach ist zweifelsohne ein unumgänglicher Haltepunkt bei Ihrem Aufenthalt in der Region Blumental: Entdecken Sie die heimischen Produkte und ihr gut erhaltenes historisches und kulturelles Erbe.

Zusätzliche Informationen
  • Höhe : 394m
  • Verpflegung vor Ort : Getränkeausschank, Ja
Ebenfalls interessant
ab 41€ / 2 Personen mit Frühstück
Maître restaurateur

Landgasthof Boenlesgrab

Lautenbach
Teilen

Teilen Sie Ihre schönsten Erlebnisse im Elsass unter #visitalsace

Berechnen Sie ihre route
infos & réservations

Deine Nachricht wurde gesendet!

Weiter