Zu besuchen

Museum für Seismologie und Erdmagnetismus

Das Museum wurde im Jahre 1900 in einem deutschen Gebäude der Universität untergebracht, das als sismologische Station nach der Besetzung, die den 1870er Krieg folgte, dienen sollte. Die Sammlung besteht aus 18 Instrumente in Zusammenhang mit der technischen Entwicklung der Sismometer vom beginnenden 19. Jh. bis zum Jahre 1950, und einer Sammlung Messinstrumente des magnetischen Feldes der Erde. Diese Sammlungen sind die bedeutendsten, die in einem selben einem Ort gesammelt wurden.

Zusätzliche Informationen
  • Höhe : 138m
  • Gesprochene Sprachen : Französisch
Kontaktieren Sie uns per E-Mail

Durch Ankreuzen dieses Kästchens ermächtige ich Alsace Destination Tourisme, zum Zwecke des Versands des Newsletters, den ich abonnieren möchte, zur Erhebung meiner persönlichen Daten. Ich habe die von Alsace Destination Tourisme angewandte Datenschutzpolitik, die hier einzusehen ist, zur Kenntnis genommen. Des Weiteren habe ich zur Kenntnis genommen, dass ich das Abonnement jederzeit über den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink abbestellen kann.

Deine Nachricht wurde gesendet!

Weiter