Ville de Sélestat - Patrick Keller
Ville de Sélestat - Patrick Keller
Ville de Sélestat - Patrick Keller
Zu besuchen

Jüdischer Friedhof

Der Friedhof wurde um 1622 auf Initiative der jüdischen Propste der Gemeinden Bergheim, Ribeauvillé und Dambach-la-Ville angelegt. Im Laufe des 17. und 18. Jahrhunderts wurde es mehrmals erweitert.
Das älteste noch vorhandene Grab stammt aus dem Jahr 1666. Das Gebäude steht seit 1995 unter Denkmalschutz.
Führung auf Anfrage.

  • Tiere erlaubt : ja
Zusätzliche Informationen
  • Höhe : 174m
  • Reservierung erforderlich : Ja

Horaires et dates d'ouvertures susceptibles d'être modifiés en fonction des circonstances. Prenez vos précautions.

  • Ouverture et service de vente proposé : Für die Öffentlichkeit zugänglich, Zugang ohne Impfpass
  • Mesure de protections : Das Tragen einer Maske ist Pflicht.
Ebenfalls interessant
wikipedia

Synagoge

Selestat
Teilen

Teilen Sie Ihre schönsten Erlebnisse im Elsass unter #visitalsace

Berechnen Sie ihre route
infos & réservations

Indem Sie auf „Absenden“ klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Agence régionale du Tourisme Grand Est (ART GE) Ihre(n) Vornamen - Namen- E-Mail-Adresse - Telefonnummer verwendet, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Um mehr über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Deine Nachricht wurde gesendet!

Weiter