©Office de Tourisme de Niederbronn-les-Bains
©Office de Tourisme de Niederbronn-les-Bains
©Office de Tourisme de Niederbronn-les-Bains
Zu besuchen

Deutscher Militärfriedhof 1939/1945 - Ausstellung "Kriegsschicksale"

Der kleine Kur- und Thermalbadeort Bad Niederbronn bleibt während des Zweiten Weltkrieges in der meisten Zeit von den Kämpfen verschont. Doch gegen Ende des Krieges wird auch hier geschossen. Auf der Anhöhe, auf der heute der deustche Soldatenfriedhof liegt, bestattet der amerikanische Gräberdienst eigene und deutsche Gefallene aus der Umgebung. Die Amerikaner werden später nach St.Avold umgebettet. Der Umbettungsdienst des Volksbundes beginnt 1961 mit der Überführung der Gefallenen nach Niederbronn-les-Bains. 1966 ist der Friedhof fertig ausgebaut. Im Mai 2009 hat der Centre Albert Schweitzer die Dauerausstellung "Kriegsschicksale" zum 90. Geburtstages des Vereins eingeweiht. Sie stellt zwölf bestimmte Schicksale dar, die unter den 15 809 Opfern ausgesucht wurden.

Zusätzliche Informationen
  • Höhe : 236m
  • Entfernung zum nächsten Bahnhof (km) : 1
  • Besichtigungsmöglichkeiten : Freie Besichtigung, Besuch mit pädagogischem Unterstützungsmaterial, Geführter Besuch für Gruppen, Geführter Besuch für Gruppen nach Terminvereinbarung
  • Gesprochene Sprachen : Französisch, Deutsch, Englisch
  • Praktische Serviceleistungen : Empfang für Gruppen, Bushaltestelle , Offen für Einzelgäste
  • Gruppennummer :
    • Höchstens : 50

Horaires et dates d'ouvertures susceptibles d'être modifiés en fonction des circonstances. Prenez vos précautions.

Ebenfalls interessant
Teilen

Teilen Sie Ihre schönsten Erlebnisse im Elsass unter #visitalsace

Berechnen Sie ihre route
infos & réservations

Deine Nachricht wurde gesendet!

Weiter