Zu besuchen

Der Wasserturm

Der Wasserturm diente dazu, die Verteilung des Trinkwassers in Colmar zu regeln, die seit Juli 1884 durch die kommunalen Kläranlagen gewährleistet war. Er wurde von dem Schweizer Ingenieur Henri Grüner und dem Stadtarchitekten Jean-Baptiste-Victor Huen geplant. Sein Turm, im deutschen neo-gotischen Stil, wurde auf einem der höchsten Punkte der Stadt erbaut. Seit 1886 ist er Teil der Landschaft in Colmar. Mit einer Höhe von 53 Metern hat der Wasserturm ein Fassungsvermögen von 1200 m³. Der Wasserturm, der seit 1984 stillgelegt ist, ist einer der ältesten erhaltenen im Elsass.

Teilen

Teilen Sie Ihre schönsten Erlebnisse im Elsass unter #visitalsace

Berechnen Sie ihre route
Kontaktieren Sie uns per E-Mail

Indem Sie auf „Absenden“ klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Agence régionale du Tourisme Grand Est (ART GE) Ihre(n) Vornamen - Namen- E-Mail-Adresse - Telefonnummer verwendet, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Um mehr über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Deine Nachricht wurde gesendet!

Weiter