Zu besuchen

Das Hexenhaus

Bergheim im 16. und 17. Jh., zur Zeit der Hexerei. Dieser Ort stellt den ersten Teil der fortschreitenden Dauerausstellung über die Hexenprozesse dar, die zwischen 1582 und 1683 in Bergheim stattfanden. Folgende Themen bilden die Höhepunkte der Ausstellung: das Elsass, eine Mosaik von Territorien und Besitzer, die Stadt Bergheim zwischen 1550 und 1650, ein nach einer Ansicht von Merian und neuste Dokumente hergestelltes Modell der Stadt, der Prozess der wegen Hexerei beurteilten Catherine Basler, die Vogtei von Bergheim, die Rodern und Rorschwihr einschliet. Die Ausstellung ist zweisprachig (auf französisch und auf deutsch).

Label vignobles-decouvertes
Zusätzliche Informationen
  • Höhe : 211m
  • Preise :
    • Erwachsenenpreis : 3€
  • Informationen zu den tarifen : Scheck, Barzahlung
  • Besichtigungsmöglichkeiten : Freie Besichtigung, Freier Besuch mit französischsprachigen Unterlagen, Geführter Besuch für Einzelgäste nach Terminvereinbarung, Geführter Besuch für Gruppen nach Terminvereinbarung
  • Gesprochene Sprachen : Französisch, Deutsch
  • Gruppennummer :
    • Höchstens : 20
Teilen

Teilen Sie Ihre schönsten Erlebnisse im Elsass unter #visitalsace

Berechnen Sie ihre route
infos & réservations

Deine Nachricht wurde gesendet!

Weiter