Crédit photo : Musées de la Ville de Strasbourg
Zu besuchen

Kunstmuseum

Das Museum wurde im Jahre 1880 gegründet. Der Generaldirektor der berliner Museen, Wilhelm Bode, wurde beauftragt, die nach dem Brand der Aubette im Jahre 1870 zerstörten Sammlungen wieder zu rekonstituieren. Bis 1914 werden die italienische, flämische und holländische Gemälde der französischen und deutschen bevorzugt. Seit 1919 unter der Führung des Direktor H. Haug und seiner Nachfolger stellt man eine Bereicherung an französischer Gemälde fest. Zwei Katastrophen fanden statt: die im Jahre 1944 amerikanische Bombardierung, die die Gebäude und Sammlungen heftig traf und der im Jahre 1947 ausgelöste Brand, der mehrere bedeutende Werke zerstörte. Heutzutage bevorzugt das Museum den Kauf von noch nicht so bekannten französischen Gemälde (17. und 18. Jh.). Das Erwerben der Kaufmann und Schlageter Gemälde haben die Sammlungen bereichert.

Zusätzliche Informationen
  • Höhe : 138m
  • Preise :
    • Erwachsenenpreis : 6,50€
    • Kinderpreis : 0€
    • Student : 3,50€
  • Preisvorteile :
    • Kinder kostenlos (Altersbegrenzung) : 18
  • Besichtigungsmöglichkeiten : Freie Besichtigung, Besuch mit pädagogischem Unterstützungsmaterial, Geführter Besuch für Gruppen, Geführter Besuch für Gruppen nach Terminvereinbarung
  • Gesprochene Sprachen : Französisch
Gütesiegel
Label th
Label th-auditif
Label th-mental
Teilen

Teilen Sie Ihre schönsten Erlebnisse im Elsass unter #visitalsace

Berechnen Sie ihre route
infos & réservations

Deine Nachricht wurde gesendet!

Weiter