Zu besuchen

Gallorömisches Museum

Intaille représentant l'empereur Commode (Cliché Studio A Neuf-Brisach)

Das Museum zeigt das militärische und zivile Leben der galloromanischen Stätte Oedenburg. In dieser bedeutenden antiken Stadt wurden Militärlager, Tempel, ein Prätorium sowie ein befestigter Palast freigelegt.

Das gallo-römische Museum von Biesheim ist ausschlieβlich der römisch-militärischen Stätte, die sich im Norden von Neuf-Brisach auf dem Westufer des Rheines befindet, gewidmet. Wichtige internationale Ausgrabungen fanden auf dieser auβergewöhnlichen interessanten archäologischen Stätte statt, die sich auf mehr als 200 ha auf die Gemeinden von Biesheim und Kuhnheim verbreitet. Ihre privilegierte Position am Rhein erklärt ihre entscheidende Rolle in der Geschichte der Romanisierung Europas im 1. Jh. nach Christus und in der Entromanisierung zur Zeit der groβen Völkerwanderungen im 5. Jh. Diese Stätte ist uns heute gut bekannt: ein Vicus, der sich zwischen zwei militärischen Polen befindet, schlieβt einen Vexilationslager des 1. Jhs. mit ein, der als Operationsbasis für die Eroberung des Champs Decumate verwendet wurde und eine Palasartige Festung des 4. Jhs. Die Sammlungen, die anhand zahlreichen Tafeln erläutert sind, befassen sich mit drei Hauptthemen: die militärischen und wirtschaftlichen Funktionen (Ziegeln mit Legionstempel, Angriffs- und Verteidigungswaffen, Münzen, Amphoren, seltene Silberbaren), die religiöse und Bestattungsriten (Sandsteinsarkophag, Bestattungsgegenstände, Überreste eines dem orientalischen Gott Mithra gewidmeten Tempel) und der Alltag (Schmuck, Gebrauchsgeschirr und Feinkeramik, Handwerk, häusliche Gegenstände und eine durch ihre Gröβe und Qualität der Gravierungen bemerkenswerte Gemme. Ein Raum ist den Ergebnisse der Ausgrabungen gewidmet.

Zusätzliche Informationen
  • Höhe : 192m
  • Entfernung zum nächsten Bahnhof (km) : 19
  • Preisvorteile :
    • Kinder kostenlos (Altersbegrenzung) : 12
    • Gruppe (Mindestanz. Teilnehmer) : 10
  • Besichtigungsmöglichkeiten : Freie Besichtigung, Geführter Besuch für Gruppen, Geführter Besuch für Gruppen nach Terminvereinbarung
  • Gesprochene Sprachen : Französisch
  • Gruppennummer :
    • Mindestens : 10

Horaires et dates d'ouvertures susceptibles d'être modifiés en fonction des circonstances. Prenez vos précautions.

  • Ouverture et service de vente proposé : Ouvert au public
  • Mesure de protections : Port du masque obligatoire
Teilen

Teilen Sie Ihre schönsten Erlebnisse im Elsass unter #visitalsace

Berechnen Sie ihre route
infos & réservations

Deine Nachricht wurde gesendet!

Weiter