Zu besuchen

Der Polder von Erstein

Hierbei handelt es sich um ein ökologisch sinnvolles Auffangbecken zum Schutz gegen Rhein-Hochwasser. Der Polder von Erstein hat eine Fläche von 600 Hektar und kann bis zu 7,8 Millionen m3 Wasser in weniger als 15 Stunden aufnehmen. Früher befand sich dort ein Auwald. Dieser lag bis zu Beginn der Kanalisierungsarbeiten in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts im Überschwemmungsgebiet des Rheins. Kostenlose Führung nach vorheriger Anfrage.

Zusätzliche Informationen
  • Höhe : 150m
  • Entfernung zum nächsten Bahnhof (km) : 7
  • Besichtigungsmöglichkeiten : Freie Besichtigung, Geführter Besuch für Gruppen nach Terminvereinbarung
  • Benötigtes Material : Wanderschuhe
  • Gesprochene Sprachen : Nur Französisch
  • Gruppennummer :
    • Mindestens : 5
    • Höchstens : 30

Horaires et dates d'ouvertures susceptibles d'être modifiés en fonction des circonstances. Prenez vos précautions.

Teilen

Teilen Sie Ihre schönsten Erlebnisse im Elsass unter #visitalsace

Berechnen Sie ihre route
infos & réservations

Deine Nachricht wurde gesendet!

Weiter