Zu besuchen

Gougenheim

Gougenheim war der Sitz eines örtlichen Bischofsgerichts, dessen Zuständigkeit sich auf Vermögen und Personen erstreckte. Im Jahre 1474 wurde das damals befestigte Dorf zur Hauptstadt der Vogtei Kochersberg. Sie unterstand der Gerichtsbarkeit des Fürstbischofs von Straßburg. Als direkter Vertreter des Erzbischofs residierte hier der Gerichtsvollzieher. Der Bischofshof saß in der "Laube", die an der Stelle des Rathauses (oder zwischen Rathaus und Kirche) stand.

Zusätzliche Informationen
  • Höhe : 200m

Horaires et dates d'ouvertures susceptibles d'être modifiés en fonction des circonstances. Prenez vos précautions.

Kontaktieren Sie uns per E-Mail

Durch Ankreuzen dieses Kästchens ermächtige ich Alsace Destination Tourisme, meine Daten zu sammeln, um den Newsletter zu versenden, den ich abonnieren möchte. Ich habe erfahren, dass Alsace Destination Tourisme eine am Ende der Seite zugängliche Datenschutzrichtlinie implementiert hat und dass ich mich jederzeit über den Abmeldelink in jedem Newsletter abmelden kann.

Deine Nachricht wurde gesendet!

Weiter