Zu besuchen

Rothmoos Sümpfe und Heidelandschaften

Im Kalibecken Nonnenbruch gelegen, beherbergt das Reservat eine Vielzahl von Naturräumen, die Wälder, trockene Moore und Feuchtgebiete kombinieren. Zum Perimeter gehört auch eine alte Schlackenhalde, die von den Kalibergwerken ökologisch saniert wurde und ursprüngliche Salzwelten entstehen lässt. Die Natur fordert nach einem Jahrhundert des Bergbaus auf dem Gelände ihre Rechte zurück und besiedelt nach und nach jedes Gebiet. Durch die bergbaulichen Senkungen, die durch die Ausbeutung von Kali im Untergrund entstanden sind, sind Feuchtgebiete entstanden, die mit dem Ausbruch des Grundwasserspiegels im Elsass verbunden sind. Ein Wanderweg nimmt Sie mit auf eine Entdeckungsreise durch diese natürliche Umgebung, ihre Fauna und Flora.

Zusätzliche Informationen
  • Entfernung zum nächsten Bahnhof (km) : 2,6
  • Besichtigungsmöglichkeiten : Freie Besichtigung
Kontaktieren Sie uns per E-Mail

Deine Nachricht wurde gesendet!

Weiter