Deschamps_Martha's vineyard, Musées de Strasbourg. Photo : Mathieu Bertola
Veranstaltung

La beauté du geste

Die Ausstellung "La Beauté du geste" im Musée d'Art Moderne et Contemporain de Strasbourg bietet sechs Räume, die jeweils den Titel eines literarischen Werks tragen, das den Ton des Raums angibt.

Die Ausstellung „La Beauté du Geste“ (Die Schönheit der Geste) erstreckt sich über sechs Räume. Jeder ist überschrieben mit einem literarischen Titel, der in dem Raum den Ton angibt. Werke von Alechinsky, Hans Arp und César eröffnen die Ausstellung in La vie dans les plis (Das Leben in den Falten) (Henri Michaux). Im Mittelpunkt steht die freie Idee der Abstraktion. Im nächsten Raum La rage de l’expression (Die Wut des Ausdrucks) (Francis Ponge) spüren Druckgrafiken von Max Beckmann, Erich Heckel und Käthe Kollwitz sowie Gemälde von Bernard Dufour der Intensität der Gefühle nach. Den dritten Raum bevölkern die eindrücklichen Fotomontagen von John Heartfield. Die rund 30 Bilder stellen sich in Fureur et mystère (Zorn und Geheimnis) (René Char) entschieden und künstlerisch erfindungsreich gegen die Barbarei der Nazis. Die Werke von Daniel Dezeuze und Annie Greiner im Raum Les vases communicants (Die kommunzierenden Röhren) (André Breton) bewegen sich an der Bruchstelle zwischen Wirklichkeit, Fantasie und Kunst. Zwischen den wandernden Schatten (Les Ombres errantes) (Pascal Quignard) von Max Klinger und den Engeln des Cineasten Wim Wenders präsentiert der fünfte Raum Werke von vergänglicher Präsenz. Die Ausstellung schließt mit Werken des Vanitas-Zyklus von Markus Lüpertz. In ihnen erklingen die von ewiger Wiederkehr kündenden Stimmen der Stille (Les voix du silence ) (André Malraux), die allein die Kunst zu singen vermag.Mit dieser Ausstellung dankt das MAMCS dem unermüdlichen Engagement der Freunde des Museums. Die von ihnen im Lauf der Jahre gespendeten Werke leisten einen wertvollen Beitrag zur Erweiterung der Sammlungen.

Horaires et dates d'ouvertures susceptibles d'être modifiés en fonction des circonstances. Prenez vos précautions.

Ähnliche Veranstaltungen

'Rouget de Lisle chantant la Marseillaise pour la première fois', Isidore Pils, 1849 - Musée historique de Strasbourg - Photo Mathieu Bertola
Deschamps_Martha's vineyard, Musées de Strasbourg. Photo : Mathieu Bertola
Teilen

Teilen Sie Ihre schönsten Erlebnisse im Elsass unter #visitalsace

Berechnen Sie ihre route
infos & réservations

Indem Sie auf „Absenden“ klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Agence régionale du Tourisme Grand Est (ART GE) Ihre(n) Vornamen - Namen- E-Mail-Adresse - Telefonnummer verwendet, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Um mehr über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Deine Nachricht wurde gesendet!

Weiter