Zu besuchen

Europaparlament

Das pulsierende Herz Europas Ihre Geschichte und geografische Lage machen Straßburg zu einer durch und durch europäischen Stadt. Als Schnittstelle von Verkehrswegen, Einflüssen aber auch Konflikten ist Straßburg seit jeher europäisch ausgerichtet. So war es nur natürlich, dass die Stadt nach dem Zweiten Weltkrieg als Symbol der Versöhnung dazu auserkoren wurde, die entstehenden europäischen Institutionen zu beherbergen. Schon 1949 wurde Straßburg Sitz des Europarats und 1958 dann auch der Europäischen Parlamentarischen Versammlung (die 1962 in „Europäisches Parlament“ umbenannt wurde). Im Laufe der Jahre hat diese Institution tief greifende Veränderungen erfahren: Aus einer Versammlung mit ernannten Mitgliedern wurde ein gewähltes Parlament, das als wichtiges politisches Gestaltungsorgan der Europäischen Union anerkannt ist. Heute repräsentiert das Europäische Parlament die rund 450 Millionen EU-Bürger. Es setzt sich aus 705 Abgeordneten zusammen, die auf fünf Jahre gewählt werden, und besitzt Legislativ-, Haushalts- und politische Kontrollbefugnisse. Das Europäische Parlament ist die größte, in allgemeiner und unmittelbarer Wahl gewählte parlamentarische Versammlung weltweit. Ein architektonisches Juwel Das vom Architekturbüro Architecture Studio entworfene Bauwerk aus Glas und Metall, in dem das Parlament seit 1999 untergebracht ist, beeindruckt durch seine schiere Größe. Es gilt als architektonisches Juwel in Straßburg. Seine riesige Glasfassade mit ihren 13.000 Quadratmetern, die sich auf atemberaubende Weise im Wasser spiegelt, symbolisiert die demokratische Transparenz der Europäischen Union. Der 60 m hohe, als elliptischer Ring konstruierte Turm ist in Richtung des Münsters abgetreppt. Als scheinbar unvollendetes Bauwerk erinnert er an das europäische Projekt, das sich in ständigem Aufbau befindet. Ebenfalls beeindruckend ist der Innenhof, ein Meisterwerk der Rundform. Das Gebäude ist um drei innenliegende Straßen herum angelegt, wobei die Hauptstraße als Wintergarten mit einem Philodendren-Wald angelegt ist. Es besitzt eine Gesamtfläche von 220.000m² und beherbergt den Plenarsaal mit über 750 Plätzen, den größten Europas, sowie 1133 Büros und 18 Sitzungssäle, die den Europaabgeordneten der EU-Mitgliedstaaten zur Verfügung stehen. Besuche Ein Besuch des Plenarsaals bietet die außergewöhnliche Möglichkeit, die einzigartige Atmosphäre dieses großen transnationalen Parlaments zu erleben. Im Plenarsaal, dem größten Europas, finden die wichtigsten Debatten statt, und er war bereits Schauplatz zahlreicher historischer Abstimmungen. Alle Besichtigungen des Parlaments schließen zudem das Parlamentarium Simone Veil ein. Mithilfe der dynamischen und interaktiven Ausstellung können sich Bürger jeden Alters mit der Rolle des Europaparlaments vertraut machen und mehr über die Arbeitsweise der Europäischen Union erfahren. Sie möchten das Europaparlament – allein oder mit einer Gruppe – besuchen? Auf dieser Website finden Sie weitere Informationen: https://visiting.europarl.europa.eu/deHinweis: Das Europäische Parlament feiert 2022 sein 70-jähriges Bestehen. Vom 12. September 2022 bis zum 13. Juli 2023 wird dieses Ereignis mit einer Reihe besonderer Veranstaltungen begangen. Informationen hierzu finden Sie auf der Website des Parlaments.

Zusätzliche Informationen
  • Besichtigungsmöglichkeiten : Geführter Besuch für Einzelgäste, Geführter Besuch für Gruppen
Kontaktieren Sie uns per E-Mail

Durch Ankreuzen dieses Kästchens ermächtige ich Alsace Destination Tourisme, meine Daten zu sammeln, um den Newsletter zu versenden, den ich abonnieren möchte. Ich habe erfahren, dass Alsace Destination Tourisme eine am Ende der Seite zugängliche Datenschutzrichtlinie implementiert hat und dass ich mich jederzeit über den Abmeldelink in jedem Newsletter abmelden kann.

Deine Nachricht wurde gesendet!

Weiter