Zu besuchen

Ill*Wald, Naturreservat des Rieds bei Sélestat

Ill*Wald, eines der größten regionalen Naturschutzgebiete Frankreichs, bewahrt auf einer Fläche von ca. 1855 Hektar ein Landschaftsmosaik aus einem riesigen Auenwald, Heuland und Schilfbeeten, dessen besondere Merkmale und Reichhaltigkeit auf die Allgegenwart des Wassers zurückzuführen sind.

Das Ried, das von einem dichten hydrographischen Netz durchzogen wird, lebt im Rhythmus der jährlichen Überschwemmungen, der Folgen steigender Grundwasserstände und der Überschwemmungen der Ill. Diese Vielfalt der natürlichen Lebensräume führt zu einer großen Vielfalt an Pflanzen- und Tierarten. Der Wanderer kann auch hoffen, unterwegs einige Individuen aus der größten Wildpopulation Frankreichs zu überraschen.

Aufgrund der Chalarose der Asche ist der Zugang zum Wald begrenzt, das Risiko von herabfallenden Ästen/Bäumen bleibt trotz der bereits durchgeführten Verkehrssicherungsarbeiten bestehen. Aus diesem Grund ist der Verkehr im Wald bei windigem Wetter verboten.

  • Tiere erlaubt : ja
Zusätzliche Informationen
  • Höhe : 170m
  • Entfernung zum nächsten Bahnhof (km) : 2,3
  • Formule de visites proposées : Freie Besichtigung, Geführter Besuch für Einzelgäste, Geführter Besuch für Gruppen
  • Benötigtes Material : Wanderschuhe
Ebenfalls interessant
Für alle Besuchergruppen

Wanderung durch den Illwald

Selestat
©SHKT
Für alle Besuchergruppen

Naturlehrpfad Schätze der Ill

Selestat
Teilen

Teilen Sie Ihre schönsten Erlebnisse im Elsass unter #visitalsace

Berechnen Sie ihre route
infos & réservations

Deine Nachricht wurde gesendet!