Zu besuchen

Sankt-Fideskirche

tchorski.morkitu.org

A ne pas manquer à Sélestat, cette belle église romane du XIIe siècle dont le plus rappelle plus les réalisations lorraines et bourguignonne que l'art roman rhénan.

Die Kirche Sainte-Foy (St-Fides-Kirche) stellt eine bedeutende Etappe an der elsässischen Straße der Romanik dar. Sie wurde in der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts für die Benediktinermönche der Abtei Conques-en-Rouergue errichtet. Diese ließen sich 1094 dank einer Schenkung von Hildegard von Egisheim, der Urgroßmutter Kaiser Friedrich Barbarossas, hier nieder. Die Kirche wurde auf dreischiffigem Grundriss nach Art einer Basilika errichtet, wobei das Querschiff nur wenig über die Breite des Langhauses hinausragt. Die Bauweise ähnelt mehr lothringischen und burgundischen Bauwerken als dem romanischen Stil entlang des Rheins.

Zusätzliche Informationen
  • Höhe : 174m
  • Nächster Bahnhof : 1,1 km - Sélestat
  • Formule de visites proposées : Freie Besichtigung, Geführter Besuch für Gruppen nach Terminvereinbarung
  • Praktische Serviceleistungen : Empfang für Gruppen
Teilen

Teilen Sie Ihre schönsten Erlebnisse im Elsass unter #visitalsace

Berechnen Sie ihre route
infos & réservations

Votre message à bien été envoyé !

Suivant