Zu besuchen

Museum für landwirtschaftliches Erbe

1999 wurde von begeisterten Freiwilligen des soziokulturellen Vereins von Allenwiller eine große Sammelaktion von alten landwirtschaftlichen Werkzeugen und Maschinen ins Leben gerufen, die schnell ein ungeahntes Ausmaß erreichte. Das so gesammelte Material wurde im Freien gelagert und den Witterungsbedingungen ausgesetzt.

Von 2003 bis 2005 haben die Stadt Allenwiller-Sommerau und der Verein ihre Anstrengungen und Kompetenzen zusammengelegt, um eine 1200 m² große Halle zu bauen, die speziell für die Ausstellung dieser Sammlung bestimmt ist. Nach mehr als 10 Jahren des Sammelns, der Arbeit und der Hartnäckigkeit konnte die Sammlung schließlich im August 2015 zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Sie umfasst mehr als 600 Stücke, vom einfachen Werkzeug bis zum Mähdrescher, sowie alle Maschinen, die früher in der lokalen Mischkultur eingesetzt wurden. Spezielle Bereiche, die mit der Landwirtschaft in Verbindung stehen, befinden sich neben diesem nach Themen geordneten Material: Werkstatt des Schmieds, des Stellmachers, Kochen im alten Stil, Holzfällerei.

Es stehen Ihnen Personen zur Verfügung, die Ihnen technische Erklärungen zur Funktionsweise oder zur Nutzung der Geräte geben und Sie durch die Ausstellung führen.

Zusätzliche Informationen
  • Preise :
    • Erwachsenenpreis : 2,50€
  • Praktische Serviceleistungen : Toiletten
  • Gesprochene Sprachen : Französisch
Kontaktieren Sie uns per E-Mail

Durch Ankreuzen dieses Kästchens ermächtige ich Alsace Destination Tourisme, meine Daten zu sammeln, um den Newsletter zu versenden, den ich abonnieren möchte. Ich habe erfahren, dass Alsace Destination Tourisme eine am Ende der Seite zugängliche Datenschutzrichtlinie implementiert hat und dass ich mich jederzeit über den Abmeldelink in jedem Newsletter abmelden kann.

Deine Nachricht wurde gesendet!

Weiter