©Office de Tourisme du Pays de Saverne. Photo non contractuelle
©Office de Tourisme du Pays de Saverne. Photo non contractuelle
©Office de Tourisme du Pays de Saverne. Photo non contractuelle
©Office de Tourisme du Pays de Saverne. Photo non contractuelle
©Office de Tourisme du Pays de Saverne. Photo non contractuelle
©Office de Tourisme du Pays de Saverne. Photo non contractuelle
Zu besuchen

Der Alpengarten der St. Vitus Kapelle

Es ist eine kleine Fusspromenade durch einen schattigen Buchenwald bis zur Ruine der ehemaligen Kapelle des heiligen Vitus die 1866 durch ein Feuer zerstört wurde.Dahinter aber erstreckt sich ein wunderschöner auf Terrassen angelegter Steingarten, welcher auf einer Felsgruppe angelegt wurde.Von diesem Felsplateau geniesst man einen wirklich unvergesslichen Blick auf das Zorntal, die Stadt Saverne mit ihrem Schloss und die umliegenden Burgen.Am Ausgang des Tales sehen Sie den grossen Viadukt, der den Rhein-Marne-Kanal, die Strasse und die Zorn überquert und auf welchem sich der internationale Bahnverkehr Strassburg-Paris-Luxemburg-Belgien abspielt.Der Abstieg zur Grotte führt Sie an der Fortsetzung des Steingartens vorbei, durch zwei Felsgruppen hindurch, und unvermittelt steht man in einer Grotte in welcher sich die Kapelle des heiligen Vitus befindet.Gottesdienste finden in der Grotte Ostermontag, den 1. Mai, Pfingsten und den 1. September statt.Die Grotte ist zu Fuss entweder in einer Stunde von Saverne oder in 20 Minuten vom Forsthaus Schweizerhof erreichbar

Teilen

Teilen Sie Ihre schönsten Erlebnisse im Elsass unter #visitalsace

Berechnen Sie ihre route
infos & réservations

Deine Nachricht wurde gesendet!

Weiter